1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Information zum Coronavirus

Aus gegebenem Anlass werden wir bis mindestens 19. April 2020 das Training, sowie alle sonstigen Veranstaltungen absagen.

 

Bleibt gesund und zum Wohle aller zu Hause !!!

History - Bogenschießen

Seit 1993 besteht die Bogensport-Abteilung des Schützenvereins Heiligenzimmern e.V..
Die ersten zwei Jahre bestand die Truppe aus reinen Recurve-Fita-Schützen, die an Rundenwettkämpfen des Zollernalbkreises und an Meisterschaften teilnahm.

 

Seit 1995 wird auch mit dem Compound und dem Langbogen geschossen. Mit allen drei Bogenarten werden gemeinsam auch Jagd-und Feldturniere besucht.
Bei der Suche nach einem neuen Bogensportgelände kam uns im Dezember 1999 der Sturm Lothar zu Hilfe. Auf dem vom Verein gepachteten Gelände wütete dieser so sehr, dass aufwendige Aufräumarbeiten,riesige Bodenverebnungen und anschliesendes Herrichten des Rasenplatzes mit viel Eigenleistung zu unserem jetzigen sehr schönen idyllischen Bogensportgelände mit Grillplatz führten.

Im Jahr 2000 besuchte unser Sportkamerad Charly Jenter in der Landessportschule Ruit Übungslehrgänge, die er mit der Bogen-Trainer-Lizenz C abschloss.

Seit 2001 wird traditionell am ersten Sommerferien-Wochenende für unsere Bogenjugend unser dreitägiges Zeltlager abgehalten.
Seit 2004 besuchen auch Gastvereine diese Jugendfreizeit.
Auch unser ursprünglich für unsere Bogenkids gedachtes Osterschießen am Karfreitag haben wir erst 2004 zum Oster-Eier-Nest-Jugend-Turnier auf Kreisebene umgemodelt.

Ebenfalls im Sommer 2004 haben wir rund um den Bogenplatz einen festen 12-Scheiben-Parcours aufgestellt.

Aus dieser Idee heraus wagten wir uns 2005 an unser erstes 3D-Tiere-Turnier mit 28 Stationen auf bekannte und unbekannte Entfernungen.
Dieses Turnier findet mittlerweile alljährlich zur Sommersonnenwende stattfinden.